matthias-nina

Die Ursprünge von Château de Mirande – Mirande heißt soviel wie „schöner Ausblick" - lassen sich bis ins 11. Jahrhundert zurückverfolgen, als es zum berühmten Kloster Cluny gehörte. Das im südlichen Burgund gelegene Anwesen haben wir 2011 erworben und uns damit den Traum erfüllt, hier einerseits Chambres d'hôtes zu eröffnen, andererseits ein Ferienhaus und eine Ferienwohnung anzubieten. Dank unserer langjährigen Berufserfahrung konnten wir die Räumlichkeiten und den Park 2012 komplett renovieren und mit viel Liebe zu neuem Leben erwecken. Unser Wunsch ist es, Menschen aus aller Welt bei uns willkommen zu heißen, um ihnen die Vielfalt und Schönheit Burgunds nahe zu bringen und erholsame Tage auf Château de Mirande zu ermöglichen. Bei der „Begrüßungs-Happy hour" besteht die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und internationalen Gedankenaustausch.

Auf Ihren Besuch freuen sich

bis bald

Ihre

Nina und Matthias Roser

Ein Ort zum Entspannen...